Suche

Meine persönliche Erfahrung – Ausbildung

“Des Menschen Seele gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es,
Zum Himmel steigt es,
Und wieder nieder zur Erde muss es,
Ewig wechselnd”

Johann Wolfgang von Goethe

Schon in frühester Kindheit war es für mich selbstverständlich, dass unser Leben mit dem Tod nicht endet. Dass wir beim Sterben nur in eine andere Dimension hinüber wechseln, die mit unserer aber eng verbunden ist. Und auch, dass wir schon mehrfach gelebt haben und später erneut auf diese Erde kommen werden. Nicht weil meine Eltern oder eine Religion mir das beigebracht hätte. Nein, dieses Wissen kommt aus tiefster Seele und wurde über die Jahre hinweg durch ganz viele Beweise bestätigt und gestärkt.

Dennoch war (und bin) ich stets kritisch und stehe dem, was in manchen esoterischen Kreisen abgeht sehr skeptisch gegenüber. Der Hype, der oft um die Person medialer Menschen gemacht wird und das völlige Aufgeben kritischen Hinterfragens empfinde ich als sehr bedenklich. Denn auch ein Medium oder jemand mit Heilkräften ist nicht vor Fehlern gefeit und den Versuchungen des eigenen menschlichen Egos ausgesetzt. Sogar sehr gute, erfahrene und bekannte mediale Menschen sind nicht unfehlbar. Auch seriöse Durchsagen entbinden niemanden von der Verantwortung für seine eigenen Handlungen. Jeder ist für sich aufgefordert, zu überprüfen und zu hinterfragen, ob sich Aussagen stimmig anfühlen und Sinn machen. Und bei Unklarheiten gegebenenfalls Rückfragen zu stellen. Dies gilt auch für stellvertretende Mediale Rückführungen und Seelenreisen.

Für mich ist Spiritualität etwas sehr Bodenständiges. Wahrhaft spirituelle Menschen sind meiner Erfahrung nach oft ganz einfache und bescheidene Leute. Was mich an der spirituellen Hypnose so fasziniert ist, dass Weisheit und Heilung, die aus höchster Ebene kommt, den tiefsten Kern der unsterblichen Seele berührt und dort Wandel und Entwicklung geschehen darf.

Achtsames Arbeiten und fortwährende Weiterentwicklung sind mir sehr wichtig. Neben der fundierten Ausbildung und jahrelangen Erfahrung in “konventioneller” Hypnosetherapie hier einige der relevantesten Weiterbildungen und Lehrer/innen im spirituellen Bereich:

  • Regressionstherapie – Rückführungen in Vor- und Zwischenleben (Life between Lifes)
    Markus Lehnert (D) nach Michael Newton
  • Stellvertretende Rückführung und Seelenreisen / Channeling
    Ralf Hungerland, Nicole Frost (D)
  • Spiritualität / Medialität / Channeling
    Bahar Yilmaz (D)
    Gordon Smith, Steven Levett (GBR)
    Catherine Mesot (CH)

Wissenswert: Auch diese Art der Seelenreise hat, wie die konventionelle Hypnose auch, nichts mit Okkultismus, Fremdmanipulation oder Zauberei zu tun. Im Gegenteil, nie ist die Verbindung zur eigenen göttlichen Seele klarer als im vertieften Bewusstseinszustand der Trance. Auch während einer spirituellen Hypnosesitzung sind Sie jederzeit handlungsfähig und zu keiner Zeit unbewusst. Den Zustand der Trance können Sie selbständig beenden um ins “Hier und Jetzt” zurück zu kehren. Sie können sich danach an alles erinnern, was Sie während Ihrer Reise erlebt und erfahren haben. Dennoch bekommen Sie auf Wunsch gerne eine Audio-Aufzeichnung der Sitzung zur Verfügung gestellt. Auch die Angst, dass Sie mit dem Erlebten nicht fertig werden könnten und es Ihnen danach schlecht geht, ist unbegründet. Ihr höheres Selbst bringt Ihnen nur ins Bewusstsein, was Ihrem Wohl und der seelischen Weiterentwicklung dient. Was auch immer sich zeigt, wird bereits während der Sitzung verarbeitet. Mit achtsamem, respektvollen Arbeiten, verschiedenen Heil- und Vergebungsritualen wird sichergestellt, dass Sie sich wohl und sicher fühlen und ein “runder” Abschluss gewährleistet ist.


Beratungsgespräch

Die beste Zeit für eine Veränderung ist jetzt.
Buchen Sie noch heute Ihre Sitzung oder fragen Sie an für ein unverbindliches Beratungsgespräch.