Suche

Spirituelle Hypnose

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer drängender werden Fragen nach der Sinnhaftigkeit unseres Tuns und des Lebens. Es scheint, dass eine Ära angebrochen ist, in der nur noch Bestand haben kann, was auf einem wirklich guten und wahrhaftigen Fundament steht. Verbindungen jeglicher Art, die auf Illusionen oder zu vielen Kompromissen basieren, brechen auf. Lebensmodelle, die dem Ruf der eigenen Seele zuwider handeln, belasten und machen krank. Das ist schmerzhaft und erfordert Kraft. Fragen werden gestellt, Antworten gesucht.

Woher kommen wir?
Welchen Sinn hat unser Leben?
Weshalb erleben wir dieses Schicksal?
Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?

Antworten die weder Schule, noch Kirche, Medizin oder Wissenschaft befriedigend geben können. In unserer westlichen Gesellschaft ist das Wissen um Reinkarnation oder die direkte Kommunikation mit der jenseitigen Welt erst sehr unzureichend erforscht. Ja es wird sogar von vielen belächelt oder als esoterischer Unsinn abgetan. Sehr zu Unrecht, gibt es doch eine Vielzahl unwiderlegbarer Indizien und handfester Beweise für die Unsterblichkeit der Seele. Dafür, dass wir viel mehr sind, als nur ein Körper mit einem analytischen Verstand, der bei der Zeugung entsteht und mit dem Tode endet.

Bis ins 6. Jahrhundert ging auch die christliche Frühkirche ganz selbstverständlich von Wiedergeburt aus. Erst im Jahr 553 wurden durch den römischen Kaiser Justinius sämtliche auf Reinkarnation hinweisenden Stellen der Bibel umgeschrieben oder gelöscht. Dennoch lassen sich auch heute noch ein paar deutliche Hinweise finden.

“Denn wisset, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als wir mit unserem beschränkten menschlichen Verstand erkennen können.”

Laotse

Verschiedenste Ärzte, Psychiater und Wissenschaftler wie beispielsweise Dr. Eben Alexander, Brian L. Weiss, Ian Stevenson oder Michael Newton, wurden durch eigene Erfahrungen von rationalen Skeptikern, die Erzählungen ihrer Patienten belächelt und in Abrede gestellt haben, zu faszinierten Forschern. Was sie erlebten, war so eindrücklich, dass sie letztendlich nicht mehr anders konnten, als die Existenz einer spirituellen Welt, jenseits von Dogmen und Religion mit tiefer Überzeugung anzuerkennen. Trotz Angst vor Kritik und Häme ihrer akademischen Kollegen oder der Befürchtung des vorzeitigen Endes ihrer ärztlichen Karriere waren sie so fasziniert, dass sie ihre Erfahrungen in Büchern veröffentlicht haben.

Auch ich erlebe in meiner täglichen Arbeit unzählige berührende Momente, mache zusammen mit meinen Klienten faszinierende Erfahrungen und darf tiefgreifende Veränderungen (mit-)erleben. Viele kleine und grosse Wunder geschehen immer wieder. Doch lesen Sie selbst, welche Möglichkeiten die spirituelle Hypnose bietet.